Ausschnitt

Katalog & Werkeverzeichnis

“Akt nach Egon Schiele”

DIN A4, Öl und Tusche auf Papier, 2006

“Ganz eng ist die Malerei mit meinem Leben verbunden, Landschaften oder Menschen erlebe ich intensiver, wenn ich male, und, während der Arbeit höre ich in mich hinein: Über das Unbewußte möchte ich mir klar werden, möchte es sichtbar machen. Meine Augen verändern sich ständig und immer wieder wandelt sich das Sichtbare. Was ich da sehe, ist unzureichend, sogar unwahr. Den Augen traue ich deshalb nicht mehr, sondern mehr fühlend versuche ich jetzt, dem Veränderlichen auf die Spur zu kommen. Unmittelbar und spontan ist meine Malerei geworden.

Ist das Bild einmal fertig, gewinnt es ein Eigenleben, es läßt mich nicht mehr los. Das Leben, der Alltag geht weiter, aber das Bild bleibt unverändert. Es bildet eine Brücke zwischen dem Wandel des Lebens und der Zeitlosigkeit der Kunst, zwischen einst und jetzt.”

Benjamin Stolle

Kurzbiographie

  • 1976 geb. Sondershausen (Thüringen)
  • 1978 in Halle a.d. Saale
  • 1990 Umzug nach Berlin
  • 1994 erste Ölbilder auf Reisen in Südfrankreich
  • 1997 Abitur; Reisen: Griechenland und Türkei; Studium der Malerei, HDK, Berlin
  • 1998 in die Klasse von Prof. Klaus Fußmann
  • 2002 Einzelausstellungen im Atrium der Julius-Leber-Kaserne Berlin
  • 2003 Abschluß des Studiums "Malerei und Grafik"

Leider gibt es im Moment keine aktuelle Ausstellung.

Wenn sie interessiert sind an einer Ausstellung meiner Werke in Ihren Räumen, dann kontaktieren Sie mich bitte.

Ich freue mich darüber.

Post an:



von:

Impressum & Kontakt

Benjamin Stolle
Telefon:+49 162 / 80 58 724
eMail: kontakt@benjaminstolle.de
Post: Erich-Kuithan-Strasse 2
07743 Jena
Germany

Design & Implementation by netzkolchose.de
Photos von André Helbig, Salon der Künste u.A.